Besuch von Kultusminister Prof. Dr. Piazolo

25.05.2022

Am 25.05.2022 hatten wir hohen Besuch: Kultusminister Prof. Dr. Piazolo besuchte uns an der Grundschule In Altenstadt.
Bei seinem Besuch wurde er begleitet von Frau Landtagsabgeordneten Enders, Frau Ministerialrätin Wilhelm und Frau Schulamtsdirektorin Hartmann-Kugelmann.
Außerdem war unser Bürgermeister Herr Kögl unter den Gästen.
Die Klassen 1/2A und C begrüßten den Minister mit dem Lied „Hand in Hand“. Anschließend stellten Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der Schönachschule ihre Schulen, aber auch die gemeinsamen Projekte vor.
Die Klasse 1/2B der Grundschule und die 4. Klasse der Schönachschule trafen sich in dieser Zeit regelmäßig zu einem Bilderbuchprojekt. An einer solchen Stunde konnten unsere Gäste teilnehmen.
Bevor sich Prof. Dr. Piazolo wieder auf den Heimweg machte, besuchte er noch die Viertklässler. Sie erzählten viel, was sie in ihrem bisherigen Schulleben schon alles an inklusiven Erfahrungen gemacht hatten.

Wir haben gehört, dass der Minister nicht alle Schulen in Bayern besuchen kann – das schafft er gar nicht, weil es so viele sind – und so ist es für uns eine Ehre, dass er in Altenstadt war.


Eislauftag in Schongau

11.03.2022

Ich fand bei unserem Eislauftag schön, dass wir aussuchen durften, in welche Gruppe wir wollten. Wir durften durch einen Parcours fahren, Bälle in Reifen werfen und auf Tore schießen.

Jonas Waldmann, Klasse 1/2A


Handballtag der Grundschule Altenstadt

19./22.10.2021

Der Handballtag war super.

Wir sind im Viereck gesprungen. Dann haben wir gedribbelt. Anschließend haben wir den Ball in einen Korb geworfen. Das hat mir sehr gut gefallen. Am Schluss haben wir den Ball hochgeworfen und gefangen.

Emir Seker, Klasse 1/2A

 

Wir haben den Ball mit den Füßen genommen und sind eine Bank hochgekrabbelt. Dann haben wir versucht, den Ball in einen Korb zu werfen. Wir haben auch den Ball zwischen den Beinen im Slalom bewegt.

Der Handballtag war super.

Erik Hagenström, Klasse 1/2A


Fußballtag der Grundschule Altenstadt

20.09.2021

Das Fußballfest war einer meiner größten Erfolge, die ich in meinem Leben hatte.

Es war so cool. Mein eigener Opa war einer der Trainer.

Wir haben auf Tore gezielt, durch einen Slalom gedribbelt und auf Kuhglocken geschossen.

Jonas Waldmann, Klasse 1/2A


Wir machen Zirkus

Schönachschule und Grundschule Altenstadt erleben gemeinsames Zirkusprojekt

13.03.2020

Anfang März war es endlich soweit. Die Schüler der Schönachschule und der Grundschule Altenstadt erlebten eine Woche voller Herausforderungen und wunderbarer Erlebnisse. In bunt gemischten Gruppen aus beiden Schulen und unterschiedlichen Altersstufen (1. – 9. Klasse) trainierten die Kinder für die großen Galavorstellungen am Donnerstag und am Freitag.

In der Schule drehte sich in dieser Woche alles rund um das Thema Zirkus. Entweder wurde im Zelt geprobt, oder die Kinder konnten in ihrer neu zusammengestellten Gruppe ihre Kostümtaschen bemalen, Filme zum Thema sehen oder an einer Projektmappe auf ihrem Niveau Aufgaben erledigen. Angeleitet von Benjamin Hein dem Zirkusdirektor und seinem Team gab es unter anderem verschiedene Künstlergruppen: Jongleure, Seiltänzer, Artisten, Trapezkünstler, Fakire und Ziegendresseure. Geprobt wurde in einem richtigen Zirkuszelt, das von Müttern und Väter der beiden Schulen aufgebaut wurde. Jeden Tag fügt sich das Programm mehr und mehr zusammen. Montag und Dienstag wurden in der Manege in den einzelnen Gruppen geprobt und Aufgaben verteilt. Am Mittwoch war für alle Generalprobe mit Licht und Musik und am Donnerstag bekamen alle ein wunderschönes, passendes Kostüm. Die beiden Vorstellungen am Donnerstag Nachmittag und Abend waren ein voller Erfolg. Viele Zuschauer waren gekommen und jeder wurde vom Programm und der beeindruckenden Atmosphäre verzaubert.

Die Vorstellung am Freitag fand leider aufgrund der Corona-Krise nicht mehr statt. Mit Tränen in den Augen verabschiedeten sich die Schüler von Benjamin und Elisa Hein und ihren Mitarbeitern, Pompom und Erika. Das Zelt wurde noch am Freitag wieder abgebaut. Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt. „Wenn alles nach Plan verläuft und im Herbst der Zirkus wieder seine Aufführungen und Shows aufgenommen hat, kann die ausgefallene Vorstellung vielleicht nachgeholt werden.“, so der Zirkusdirektor zum Abschied.* Uns allen wird das Projekt in toller Erinnerung bleiben. Es war wunderschön zu erleben, wie die Kinder aus beiden Schulen zu einem Team zusammengewachsen sind! Uns bleibt nur noch einmal ein Dank an alle Spender und Helfer rund um unser großes Zirkusprojekt mit dem Mitmachzirkus von Bertolini Kids!

* Leider konnte die Vorstellung aufgrund der anhaltenden pandemischen Lage nicht nachgeholt werden.